Kitas

Kitas können einen wichtigen Teil dazu beitragen, dass die Ausbildung der Schwimmfähigkeit der Kinder optimal verläuft.

Das Alter von 5 oder 5 ½ Jahren eignet sich zum Schwimmen lernen optimal, da nun die
muskulären und kognitiven Voraussetzungen vorhanden sind. Die Kita kann mit einem
Schwimmangebot ihren Teil zur Wassergewöhnung und dem Erlernen der Grundfertigkeiten
Was kann ich als Elternteil vor einem Schwimmkurs selber tun?  beitragen. Kinder, die in ihrer gewohnten Kindergartengruppe
zusammen schwimmen gehen, werden eine hohe Motivation entwickeln, das Schwimmen zu
erlernen. Freude und Spaß stehen an erster Stelle. Der Übergang zu einem Schwimmkurs
wird den Kindern und Eltern erleichtert. Weiterhin wird der Schwimmunterricht in der
Grundschulzeit dadurch unterstützt, dass die Kinder bereits viele Erfahrungen mit dem
Element Wasser sammeln konnten und eventuell wichtige Grundfertigkeiten erlangt haben.

Da das Erlernen der Schwimmfähigkeit im Kindergartenalter gestaltet sich überwiegend eher
herausfordernd und äußerst zeitintensiv. Trotzdem kann die Kita hinsichtlich der
Wassergewöhnung unterstützend wirken und mit ihrem pädagogisch ausgebildeten
Fachpersonal spielerisch den Kindern das Element Wasser näherbringen.
Dabei ist wichtig, dass…

  • … Kinder spüren wie sich Wasser anfühlt (andere Umgebung, Nässe, Leichtigkeit des
    Körpers, Auftrieb).
  • … Kinder Spaß im Wasser haben können.
  • … Kinder lernen, wie man sich im Wasser verhalten kann (Tauchen, Luft anhalten, Augen öffnen und schließen).
  • … Kinder lernen, auf andere Kinder Rücksicht zu nehmen.
  • … Kindern die Angst vor dem Wasser genommen wird.
  • … Kinder zukünftig schwimmen lernen wollen (Motivation schaffen).
  • Das Wasser kennenlernen (hier klicken – Dokumente kommen noch)
  • Wasserwiderstand und -druck entdecken (hier klicken)
  • Atmungsübungen (hier klicken)
  • Tauchspiele (hier klicken)
  • Spiele mit Entdecken des Auftriebes (hier klicken)
  • Spiele zum Gleiten (hier klicken)
  • Spiele zum Abbau von Hemmungen (hier klicken)
  • Fangspiele (hier klicken)

Das Bildungsprogramm „Fiete Fuchs und seine Freunde“ ist für Schulkinder im Alter von 5-7
Jahre in Kitas ausgelegt. Die Konzeption stellt verschiedene Trainings in 8 Einheiten dar und
hat das Ziel, die Kinder mit dem Medium Bewegung optimal auf die Schule vorzubereiten.
In diesem Rahmen hat das Projekt seine Schnittstelle zu dem Aktionsbündnis
„LippeSchwimmt“ in der Einheit „Emil Ente“. Diese Übungseinheit legt den Fokus in der Kita
auf das Thema Wassergewöhnung und ist eine Hilfestellung für Erzieher*innen, den Kindern
das Element Wasser näher zu bringen.

Kontakt

Max Beuys
Kreissportbund Lippe e.V.
Tel.: 05231/627903
E-Mail: m.beuys@ksb-lippe.de